Ergebnisse Schwertkampf (23.01.2014)

Zum nunmehr dritten Male kreuzten die besten historischen (akademischen) Fechter Kärntens ihre Klingen bei den KAM Schwertkampf des USI-Klagenfurt.

Neben der hohen technischen Qualität der Kämpfe mit gleichsam auch hohem Unterhaltungswert, erfreut besonders die im Vergleich zum Vorjahr merklich höhere Teilnehmerzahl. Gefochten wurde nach dem nunmehr Internationalen Turnierregelwerk für Kämpfe mit historischen Blankwaffen. Keine Überraschung war der Sieg in der Männerwertung, denn bereits zum dritten Male konnte DI Gandulf Kohlweiss von INDES - historische europäische Kampfkunst Kärnten den ersten Platz für sich beanspruchen, seinen Titel erfolgreich verteidigen und die anderen Fechter (inkl. des Teilnehmers vom Kendo-Verein Klagenfurt Martin Hribernik) in die Schranken verweisen. Erstmalig gab es bei den Männern auch eine Seniorenwertung, wobei sich hier Gottfried Hofer den ersten Platz sichern konnte. Bei den Frauen erstritt sich Sabine Pirker von INDES den ersten Platz vor der Titelverteidigerin Dr. Anna-Sophie Seiser von der Khevenhüller-Metsch'schen Garde Hochosterwitz. Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle TeilnehmerInnen, den Besuchern, den Kampfleitern (Florian Hofer, Harald Hafner) dem Kampfleiterassistenten (Johannes Tscharnig), der Turnierleitungsgehilfin (Mag. Gudrun Stefan), dem Organisator (MMMag. Dr. Marcel M. Dorfer) sowie dem USI-Klagenfurt für die Zusammenarbeit. Fechtergruß und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Männerwertung:
1. DI Gandulf Kohlweiss, INDES - historische europäische Kampfkunst Kärnten
2. Bakk. (FH) Raffael Rattenberger, INDES - historische europäische
Kampfkunst Kärnten
3. Daniel Tscharnig, INDES - historische europäische Kampfkunst Kärnten
sowie ferrum frisacum

Frauenwertung:
1. Sabine Pirker, INDES - historische europäische Kampfkunst Kärnten
2. Dr. Anna-Sophie Seiser, Khevenhüller-Metsch'schen Garde Hochosterwitz
3. Erika Marco