Harter Löwenkampf im Tal der Bären

Perfektes Wetter – Traumhafte Bedinungen
Rund 220 Sportler/innen nahmen heuer bei der 12.Auflage des größten Bergduathlon Kärntens - dem "Kosiak Löwen" - im Bärental in der Gemeinde Feistritz im Rosental teil.

Alle Ergebnisse unter:  http://results.fh-timing.com/kosiak17/

 

Vielen Dank dem Filmteam der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt unter der Leitung von Christoph Sagmeister.

Als Sieger bei den Männern ging der aktuelle Streckenrekordhalter und Vorjahressieger Hans-Jörg Leopold  hervor. Er setzte sich mit einer Zeit von 01:12:17 gegen Christof Hochenwarter (2.Platz, Zeit: 01:12:57) und Christoph Hochmüller (3.Platz, Zeit: 01:13:27) durch.

Bei den Damen holte sich Angelika Tazreiter mit 01:28:41 die Trophäe. Hinter ihr reihten sich Marlies Penker (2.Platz, Zeit: 01:34:30) und Sabrina Pasterk (3.Platz, Zeit: 01:35:07) ein.

In der Herrenstaffel waren Matthias Grick (Bike) und Robert Rassinger(Lauf) in einer Zeit von 01:13:43 siegreich. Im Mixed Team setzten sich David Polzer und Vanessa Setz in einer Zeit von 01:26:54 durch.

Die Unisport Austria-Damenwertung konnte Lisa Mitterbauer vom USI Salzburg in einer Zeit von 1:38:04 für sich entscheiden. Der Sieg in der Unisport Austria Herrenwertung ging an Maier Michael (1:26:16) vom USI Leoben.

Der Extrem-Bergduathlon wurde heuer bereits zum 12. Mal federführend vom USI Klagenfurt und Unisport Austria ausgetragen. Zu bewältigen war eine 12,8 Kilometer lange Mountainbikestrecke bis zur Klagenfurter Hütte. Von dort aus ging es per Laufschritt noch 1,8 Kilometer auf den 2024 Meter hohen Kosiakgipfel. Insgesamt sind 1560 Höhenmeter zu bewältigen.